Innovationsstrategien für Geschäftsbereiche und Marken

Innovationen sichern Wettbewerbsvorteile. Innovative Marken schaffen Standards.

Deshalb ist schon die Innovationssuche strategisch auszurichten. Die Innovationsstrategie kanalisiert die Ideenfindung. Gleichzeitig ist sie ein ausschlaggebendes Kriterium für die Ideenauswahl sowie die Produkt- bzw. Dienstleistungsgestaltung.

Kern der Innovationsstrategie sind Innovationssuchfelder, die systematisch erarbeitet werden sollten. Grundlage für die Aufstellung von Suchfeldern ist die interne Bestandsaufnahme der strategischen Ziele und Kompetenzen sowie eine umfassende Analyse der externen Einflüsse. Um relevante Zukunftsentwicklungen zu identifizieren, kommt schwerpunktmäßig die Szenariotechnik nach Geschka zum Einsatz.

Für etablierte Marken berücksichtigen wir bei der Festlegung einer markenspezifischen Innovationsstrategie die konstituierenden Merkmale der Marke und stellen sie in den Fokus. Diese Merkmale gilt es, im Rahmen eines markenspezifischen Innovationsmanagements mit tragfähigen und relevanten Ideen zu stärken.

Als Experte für Innovationen und Marken legen wir die Innovationssuchfelder gemeinsam mit dem Unternehmen fest und unterstützen in den nachfolgenden Schritten im Innovationsprozess.

Mehr über Methoden zur Erarbeitung einer Innovationsstrategie erfahren Sie hier.

Ihre Ansprechpartner

Prof. Dr. Horst Geschka (Kontakt)

Prof. Dr. Andrea Zirm (Kontakt)