Zukunftsanalysen/Szenariotechnik

  • Horst Geschka; Martina Schwarz-Geschka: Einführung in die Szenariotechnik. Informationsschrift, Geschka & Partner Unternehmensberatung, Darmstadt 2011.
  • Heiko Hahnenwald; Horst Geschka; Martina Schwarz-Geschka: Szenariobasiertes Technologie-Roadmapping. In: Digitale Fachbibliothek Innovationsmanagement. Düsseldorf (Symposium) 2011.
  • Horst Geschka; Heiko Hahnenwald; Martina Schwarz-Geschka: Szenarien als Grundlage für Unternehmens- und Innovationsstrategien. In: Robert Schönberger; Ralf Elbert (Hrsg.): Dimensionen der Logistik. Funktionen, Institutionen und Handlungsebenen. Wiesbaden (Gabler) 2010, S. 625 – 647.
  • Horst Geschka; Heiko Hahnenwald; Martin Schwarz-Geschka: Szenariotechnik. In : Oliver Gassmann; Philipp Sutter (Hrsg.): Praxiswissen Innovationsmanagement. Von der Idee zum Markterfolg. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage Aufl., München (Hanser) 2010, S. 109 – 123.
  • Martina Schwarz-Geschka, Horst Geschka, Heiko Hahnenwald: Die Szenariotechnik am Beispiel des Projektes „Zukunft der Mobilität“. In : I. Göpfert (Hrsg.): Logistik der Zukunft – Logistics for the Future. 6. Aufl., Wiesbaden (Gabler) 2012, S. 413 – 436.
  • Horst Geschka; Heiko Hahnenwald: Szenariobasierte Technologie-Roadmaps – Eine Methodik zur Beschreibung technologischer Entwicklungsmöglichkeiten. In: Ch. Mieke, S. Behrens (Hrsg.): Entwicklungen in Produktionswissenschaft und Technologieforschung. Berlin (Logos) 2009, S. 679 – 703.
  • Horst Geschka; Walter Hell: Rahmenbedingungen für Mobilität und Verkehr in globaler Perspektive. In: Thema Forschung. Das Wissenschaftsmagazin der Technischen Universität Darmstadt. Heft 1/2008, S. 6 – 15.
  • Horst Geschka; Heiko Hahnenwald: Country Report: Traffic and Transportation in Germany. In: Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft (Hrsg.): Traffic and Transport 2030 – Visions, Concept, Technologies. Proceedings. Berlin 2008, S. 101 – 108.
  • Martina. Schwarz-Geschka: In die Zukunft führen mit Hilfe von Szenarien. In: L. Becker (Hrsg.): Digitale Fachbibliothek Management und Führungspraxis. Düsseldorf (Symposion Publishing) 201, 22 Seiten.
  • Horst Geschka; Walter Hell; Martina Schwarz-Geschka:Zukunft der Mobilität – Ein umfassendes Szenarioprojekt. In: Falko E. P. Wilms (Hrsg.): Szenariotechnik. Vom Umgang mit der Zukunft. Bern, Stuttgart, Wien (Haupt) 2006, S.241 – 263.
  • Horst Geschka: Szenariotechnik als Instrument der Frühaufklärung. In: O. Gassman; C. Kobe (Hrsg.): Management von Innovation und Risiko. 2. Aufl., Berlin, Heidelberg et al. (Springer) 2006, S. 357 – 372
  • Martina Schwarz-Geschka; Walter Hell: Szenario „Zukunft der Mobilität“ – Ein Erfahrungsbericht. In: Jürgen Gausemeier (Hrsg.): Vorausschau und Technologieplanung. Heinz Nixdorf Institut, Paderborn 2005, S. 49 – 64.
  • Martina Schwarz-Geschka: Warum wir schon gestern wussten, dass wir heute etwas über morgen wissen sollten. Einführung und Überblick über die Zukunftsforschung. In: Polizei heute, Heft 3, Mai/Juni 2004, 33. Jahrgang. Richard Boorberg Verlag
  • Martina Schwarz-Geschka: Grundlagen der Szenariotechnik. Beitrag zum Kongressband des Kongresses „Erleben und Lernen“ 2002 in Augsburg. Zielverlag, Augsburg 2002.
  • Horst. Geschka; Jochen Schauffele; Claudia Zimmer: Explorative Technologie-Roadmaps – Eine Methodik zur Erkundung technologischer Entwicklungslinien und Potenziale. In: M. G. Möhrle; R. Isenmann (Hrsg.): Technologie-Roadmapping. Berlin, Heidelberg et al. (Springer) 2002, S.105 – 128.
  • Horst Geschka:Der vernetzte Bürger. Ein Szenario über unser Privatleben im Jahr 2010. In: W.Gora; H. Bauer (Hrsg.) : Virtuelle Organisation im Zeitalter von E-Business und E-Government. Berlin, Heidelberg, New York (Springer) 2001, S. 115 – 136.
  • Horst Geschka: Die Szenariotechnik in der strategischen Unternehmensplanung. In: D. Hahn; B. Taylor (Hrsg.): Strategische Unternehmensplanung – Strategische Unternehmensführung. 8. Aufl., Würzburg (Physica) 1999, S. 518 – 545.